Diese Seite ist archiviert

Die Aktion ist leider abgelaufen. Die Inhalte der Seite sind nicht mehr gültig!

SCHLOSSBRÄU AUTENRIED

Ein junges, kreatives Team von Braumeistern und Brauern hat sich zur Aufgabe gemacht, mit viel Leidenschaft und Kreativität rund ums Bier neue Spezialitäten zu brauen, welche durch Auftritt, Aroma und Geschmack einen besonderen Charakter ausstrahlen. Etwas ganz Neues zu kreieren, das war ihr Ziel. Durch den Einsatz neuer moderner Hopfen- und spezieller Malzsorten haben die Autenrieder ganz neue Geschmacksrichtungen gesucht und auch gefunden. Es ist ihnen treffend gelungen individuelle und herausragende neue Biere zu brauen. Die Mitarbeiter identifizieren sich mit ihren Bieren. Jeder im Team hat Anteil daran und kümmert sich ganz persönlich darum. Deshalb ist ihr Leitsatz auch „SCHLOSSBRÄU – DAS SIND WIR!“.


Schlossbräu Original

SCHLOSSBRÄU ORIGINAL

Das SCHLOSSBRÄU ORIGINAL ist ein helles Bier mit 5,3 % Vol. Alkohol. Frisch eingeschenkt bringt die schneeweiße Schaumkrone – satt, fest und stabil – eine wunderbare Einstimmung. Zusammen mit der glanzfeinen, tiefgoldenen Farbe des Bieres kann man sich auf den ersten Schluck freuen. Sofort steigt einem dann ein neuer, frischer Duft mit deutlicher Citrusnote in die Nase – ein herrliches Aroma aus Zitronen- und Mandarinenschalen. Gewürznoten halten sich im Hintergrund.

Nun muss aber probiert werden! Gleich zu Beginn bemerkt man, dass es auf der Zunge spritzig erfrischend prickelt. Da beim Brauen Karamellmalze verwendet werden, füllen ausgeprägte Malztöne sofort den Mundraum und Gaumen aus. Diese überwältigende Vollmundigkeit ist sehr prägend, gepaart mit einer leichten Honigsüße. Das herzhafte Volumen und die komplexen Malznoten hallen noch wunderbar nach.

Der Nachtrunk ist sehr ausgeprägt und man bekommt abermals ein Citrus- und Honigaroma zu spüren. Hier ist das Zusammenspiel der charaktervollen Zutaten besonders gelungen.

Mit Recht bezeichnet man dieses Bier als echtes Original!

Schlossbräu Bernstein Weisse

BERNSTEIN WEISSE

Bei der SCHLOSSBRÄU BERNSTEIN WEISSE handelt es sich um ein Weissbier mit 5,4 % Vol. Alkohol. Bernstein, so der Name, ist auch die Farbe und zusammen mit feinen Trübungen ist auch der cremefarbenen, satten Schaum zu sehen. Feinporig, fest und mit feinen Konturen hält er sich wie eine Krone im frisch eingeschenkten Glas. Wenn man noch etwas abwartet, sind Hefewolken die das Glas durchziehen sichtbar.

Mit dem ersten Ansetzen des Glases nimmt man sofort das Aroma vollreifer Banenen und einer Honigmelone war. Mit etwas Verzögerung ist dann anhaltend, harmonischer Karamellduft zu verspüren. Beim ersten Schluck schmeckt man sofort ein kräftiges, besonders angenehm fruchtiges Bananenaroma. Weich und geradezu samtig verteilt sich die Bernstein Weisse prickelnd und fein im Mund und erfüllt mit einer Leichtigkeit den Geschmack nach Karamell.

Der Abgang oder Nachtrunk vermittelt eine wunderbare Balance zwischen Säure und Süße mit einem anhaltenden vollen Geschmack. Nochmals am Glas gerochen, nimmt man eine feine Hopfennote auf, die angesichts der starken Frucht- und Karamellnoten am Anfang noch nicht wahrgenommen wurden.

Dieses Weissbier hat Kraft und Charakter!

EDELBOCK

 - Limitierte Auflage -

Der SCHLOSSBRÄU EDELBOCK ist ein helles Starkbier mit einer Stammwürze von 16,2P°, woraus ein Alkoholgehalt von 6,2% resultiert. Er hat eine Bittereinheit von 35 und die OPTIMALE GENUSSTEMPERATUR beträgt 8° - 9° C. Mit hellem Sommergerstenmalz, Hallertauer Tradition und Saphir gebraut. Der EDELBOCK wurde in einer kleinen Auflage in unserem historischen Kupfersudwerk eingebraut. Für die Bierwürze wurde nur die sehr gerbstoffarme aber aromareiche „Vorderwürze“ verwendet. Für den Edelbock haben wir allerdings unter anderem die Hopfensorte „Hallertau Blanc“ eingesetzt die nur in sehr geringem Umfang angebaut wird. Der „Blanc“ wurde erst im Reifekeller zugesetzt um möglichst alle Aromaöle aus dem Hopfen ins Bier zu bringen. Dieses Verfahren heisst KALTHOPFUNG.

Auf den Faktor Zeit haben wir beim Brauen des Edelbocks keine Rücksicht genommen! Die Hauptgärung erfolgte im offenen Bottich bei Max 7,5°. Das ist sehr kalt…, bewirkt aber eine reine, schonende Gärung, bei der keine höheren Alkohole oder sonstige unerwünschte Gärungsprodukte entstehen. Eine maximal erreichbare Bekömmlichkeit war hier das Ziel. Dadurch verlängerte sich die Gärdauer um das Doppelte auf 14 Tage. Täglich wurde zweimal von Hand mit dem Schöpflöffel die Schaumdecke abgehoben. Hopfenharze und unedle Bitterstoffe wurden hierbei vollständig entfernt. Anschliessend durfte der Bock noch 60 Tage bei + 1° C reifen. Die Kohlensäure bindet sich hierbei gut an das Bier und der Geschmack reift aus. Hierbei haben wir täglich die sich absetzende Hefe von Hand entfernt. Nehmen Sie sich Zeit ihn zu geniessen, wie wir uns Zeit genommen haben ihn zu brauen!

Schlossbräu Edelbock

PORTER

 - Limitierte Auflage -

Das Porter ist ein tiefschwarzes, röstaromatisches Bier mit einer Stammwürze von 17,5% und wärmenden 6,8% Alkohol. Er hat eine Bittereinheit von 18 und die OPTIMALE GENUSSTEMPERATUR beträgt 12° - 13° C.

Es wird gebraut aus einem sehr hohen Anteil von stark geröstetem Gerstenmalz und dem Hallertauer Cascade.

Ursprünglich aus Britannien ist „Porter“ das Synonym für markante Röstnoten. Das vermälzte Getreide wurde sehr intensiv geröstet, um diese dunkle Farbe zu erreichen. Man wird überrascht von einer angenehmen Duftnote nach Bitterschokolade und frisch geröstetem Kaffee. Im Antrunk ist es trotz der tiefschwarzen Farbe samtig weich auf der Zunge und man verspürt eine feine Süße. Abschließend kommt abermals ein Nachhall von dunkler Bitterschokolade zum Vorschein.

Tauchen Sie ein in die dunkle Welt des Schlossbräu Porter!


Schlossbräu Porter
© Getränke Blumenstock GmbH & Co. KG